trans-o-flex

Wolfgang P. Albeck wird CEO

Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurde Wolfgang P. Albeck (65) Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik und Konsumgüterelektronik spezialisierten Logistikdienstleister trans-o-flex.

Trans-O-Flex Management

Albeck kommt von der Deutschen Post DHL (DPDHL), für die er seit 1997 in zahlreichen leitenden Funktionen in der Paket- und Express-Organisation tätig war. Zuletzt war Albeck Vorsitzender des Bereichsvorstands der DHL Express Germany und Geschäftsführer Austria. Vor seiner Tätigkeit für die DPDHL hat der gelernte Speditionskaufmann rund zehn Jahre für TNT Express gearbeitet, zuletzt als Geschäftsführer Operations in der Deutschlandzentrale in Troisdorf. Seine Karriere begonnen hat Albeck bei mittelständischen Speditionen. So war er fast zehn Jahre von Stuttgart aus für die französische Spedition Heppner und einige Jahre für Haniel tätig. In 48 Berufsjahren sammelte Albeck praktische Erfahrung in leitenden Funktionen in den Bereichen Vertrieb, Customer Service, Warehousing und Produktion. „Dabei standen und stehen für mich immer die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Qualität, die Kunden, soziales Engagement, eine klare Ausrichtung des Unternehmens und der Unternehmenserfolg im Vordergrund“, sagt der designierte Unternehmenschef. „Das werden auch die Schwerpunkte bei trans-oflex sein.“

Wolfgang P. Albeck (65) © trans-o-flex
Wolfgang P. Albeck (65)

Albeck wird bei trans-o-flex direkt verantwortlich zeichnen für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Customer Service, Personal, Recht, Sicherheit, Qualitätsmanagement, IT sowie interne und externe Kommunikation. Gemeinsam mit Albeck bilden weiterhin Wolfgang Weber (Operations) und Axel Stetenfeld (Finanzen) die Geschäftsführung von trans-o-flex.