Logistics & Distribution 2017

Neue Trends erleben

Die Fachmesse Logistics & Distribution hat sich in den letzten Jahren zum nationalen Branchenevent in der Schweiz für Intralogistik, Distribution und E-Logistik entwickelt. Zielgenau werden aktuelle Themen für Besucher aus Industrie, Handel und Logistik, gezeigt.

Distributionslogistik

Innovative Lösungen und Neuheiten ergänzen das umfangreiche Ausstellungsprogramm. GS1 Schweiz hat als Kompetenzpartner der Logistics & Distributions ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kurzvorträgen und Expertengesprächen in der Networking Zone organisiert. Dieser Bereich ist der zentrale Treffpunkt der Branche an der Messe. Verschiedene Formate wechseln sich an beiden Messetagen ab. Unter dem Titel „Experten reden Klartext“ treffen sich Fachleute zu den sogenannten „Logistics Talks“ und nehmen Stellung zu wichtigen Logistik- und Supply Chain Themen. „Speed Innovation Update“ heißt ein Format mit spannenden Kurzreferaten zu aktuellen Fachthemen, zum Beispiel Produktneuheiten, Effizienzsteigerungen und Innovationen.

Die GS1 Networking Zone ist der zentrale Treffpunkt auf der Messe, dort finden auch Vorträge und Expertengespräche statt © Ramona Philomena Tollardo
Die GS1 Networking Zone ist der zentrale Treffpunkt auf der Messe, dort finden auch Vorträge und Expertengespräche statt

Der Verein Netzwerk Logistik Schweiz und der Messeveranstalter Easyfairs veranstalten auf der Messe außerdem den Logistik Technologie- und Innovationspark (TIP). Teilnehmende sind Startups, welche an einem gemeinsamen Messestand ihre Innovationen präsentieren. Im Sonderbereich E-Mobility finden Messebesucher neueste Produkte und Lösungen zur Güterverteilung im City-Bereich. Am ersten Messetag wird außerdem der 48. Swiss Packaging Award verliehen. Mit diesem Preis zeichnet das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI herausragende Leistungen und Verpackungslösungen aus.